Prävention

Wie Sie mögliche Betrugsversuche auf Online-Marktplätzen erkennen und verhindern

Der Handel von neuen und gebrauchten Gütern, Fahrzeugen sowie Immobilien unter Privaten findet heute vorwiegend über Online-Marktplätze wie Ricardo.ch, Tutti.ch oder Anabis.ch statt. Obwohl die Transaktionen mehrheitlich problemlos verlaufen, kommt es auf Online-Marktplätzen auch zu Betrugsfällen.

Weiterlesen

Stadt Zofingen AG: Für den Notfall stehen drei weitere Defibrillatoren bereit

Bei Notfällen mit Herz-Kreislauf-Stillstand muss es schnell gehen. Es ist zentral, dass die lebensrettenden Defibrillatoren möglichst rasch zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund hat die Stadt Zofingen drei weitere öffentlich zugängliche Geräte auf ihrem Gemeindegebiet platziert.

Weiterlesen

Kanton Obwalden: Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen – Polizei warnt

In den letzten 10 Tagen wurden im Raum Sarnen-Alpnach gleich mehrfach Personen beobachtet, die versuchten parkierte Autos zu öffnen. Weil Fahrzeuglenkende ihre Fahrzeuge nicht verschlossen hatten oder die Fenster offen waren, konnten die Täterschaft Mobiltelefone und Portemonnaies aus den Fahrzeugen stehlen. In einigen Fällen konnte die Kantonspolizei Obwalden Männer nordafrikanischer Herkunft z.T. in flagranti festnehmen.

Weiterlesen

Kriminalpolizei St. Gallen warnt vor Telefon- und Mailbetrug: Wichtige Tipps zur Vorbeugung

Die Kriminalpolizei St. Gallen warnt vor Unterstützungsanfragen per Telefon. Wenn sich ein Bekannter meldet, der angeblich in einer Notlage steckt, könnte es sich um Cyberkriminelle handeln. Tipps, wie Sie die Betrugsmasche erkennen und was Betroffene tun sollten, enthält der folgende Artikel.

Weiterlesen