Selbstunfall in Schlieren ZH: Töfffahrer (56) stürzt und verletzt sich schwer

Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad in der Nacht auf Samstag (27.04.2024) in Schlieren hat sich der Lenker schwer verletzt.

Gegen Mitternacht fuhr ein 56-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Bernstrasse Richtung Zürich.

Aus zurzeit nicht bekannten Gründen verlor er auf Höhe der Hausnummer 59 die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte. Er zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Wegen des Unfalls musste die Bernstrasse zwischen der Goldschlägi- und Engstringerstrasse für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Schlieren sowie der Rettungsdienst des Spitals Limmattal im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Publireportagen