Stadt Zürich ZH (Kreis 10): Frau sexuell missbraucht und erheblich verletzt

Am Mittwochnachmittag, 23. August 2023 wurde eine Frau im Käferberg-Wald Opfer eines Sexualdelikts.

Der mutmassliche Täter konnte eine Woche später verhaftet werden.

Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen war eine Frau mittleren Alters am 23. August 2023 kurz nach 16 Uhr zu Fuss im Käferberg-Wald unterwegs. Beim Reitweg wurde sie unvermittelt von einem unbekannten Mann angegangen und sexuell missbraucht. Als sich Drittpersonen der Örtlichkeit näherten, liess der Täter von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Das Opfer wurde erheblich verletzt und musste hospitalisiert werden. Die Stadtpolizei Zürich fahndete in der Folge intensiv nach dem unbekannten Täter. Das Forensische Institut Zürich führte umfangreiche Spurensicherungen durch.

All dies führte schliesslich auf die Spur eines 26-jährigen Tunesiers. Dieser konnte am 30. August 2023 in Basel festgenommen und in der Folge nach Zürich überführt werden.

Der Tatverdächtige verfügt über keinen Wohnsitz in der Schweiz. Die Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich hat ein Strafverfahren gegen den Mann eröffnet. Er wurde vom Zwangsmassnahmengericht in Untersuchungshaft versetzt. Bis zu einem rechtskräftigen Verfahrensabschluss gilt die Unschuldsvermutung.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich / Zürcher Staatsanwaltschaft
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich