A6 / Zubringer Kiesen BE: Nachtsperrung Ausfahrt aus Richtung Thun

Beim Zubringer Kiesen wird bei der Ausfahrt aus Fahrtrichtung Thun eine zusätzliche Sickerleitung erstellt. Sie dient zur Entlastung der Strassenentwässerung.

Zur Einrichtung der Baustelle wird die Ausfahrt Kiesen während einer Nacht gesperrt.

Die Erneuerung der A6 zwischen Kiesen und Thun-Nord ist weitgehend abgeschlossen, es finden noch einzelne Abschlussarbeiten statt. Beim Zubringer Kiesen ist noch der Einbau einer Sickerleitung notwendig.

Das Abwasser der Strasse wird grundsätzlich in Entwässerungsleitungen gesammelt und der Strassenabwasserbehandlungsanlage (SABA) zugeführt, wo das Wasser gereinigt wird, bevor es wieder einem Gewässer zugeführt wird. Im Umfeld des Zubringer Kiesens, wo die Rotache verläuft, zeigten die Erfahrungen und Messungen der letzten Monate, dass auch überdurchschnittlich viel sauberes Grundwasser über die Entwässerungsleitungen zur SABA gelangt. Dieses Wasser müsste aber nicht gereinigt werden und belastet so unnötigerweise die Kapazität der Pumpanlagen und der SABA.

Aus diesem Grunde wird nun im Bereich der Rotache beim Zubringer Kiesen eine Sickerleitung erstellt, um das anfallende Wasser zu sammeln und fachgerecht abzuleiten. Die Sickerleitung wird im Bereich der Ausfahrt Kiesen aus Fahrtrichtung Thun im Bereich des Pannenstreifens erstellt. Zum Schutz der Arbeiter wird dort deshalb eine temporäre Abschrankung erstellt. Dafür kommt es zu einer Sperrung für die Montage der Abschrankung:

  • Dienstag, 9. August, 20 Uhr bis Mittwoch, 10. August 2022, 5 Uhr: Sperrung der Ausfahrt Kiesen aus Fahrtrichtung Thun

Für den Verkehr stehen die benachbarten Ausfahrten Thun-Nord und Rubigen zur Verfügung. Die Arbeiten dauern bis ca. Ende September 2022.

 

Quelle: Bundesamt für Strassen ASTRA
Bildquelle: Bundesamt für Strassen ASTRA