Dübendorf ZH: Autofahrer (24) prallt gegen Mauer – Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen ist am Mittwochmorgen (27.10.2021) in Dübendorf erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt worden ist niemand.

Kurz nach 6.30 Uhr bog ein 24-jähriger Mann mit seinem Personenwagen von der Hochbordstrasse herkommend nach links in die Überlandstrasse ein.

Dabei kam das Auto aus zurzeit nicht bekannten Gründen an den rechten Strassenrand und prallte heftig gegen die Mauer der Fussgängerunterführung bei der Bushaltestelle „Neugut Süd“. Der Autofahrer konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, oder sich zum Unfallzeitpunkt im Bereich der Bushaltestelle aufgehalten haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich