Feuer in Männedorf ZH: Brand in EFH ausgebrochen (Video)

Bei einem Dachstockbrand in einem Einfamilienhaus ist am Ostersonntag (31.03.2024) Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden.

Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 16 Uhr wurde der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich ein Hausbrand gemeldet. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatte die Bewohnerin das Haus bereits selbständig verlassen. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindert werden. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde vorsorglich rund ein Dutzend Personen aus umliegenden Gebäuden evakuiert.

Das betroffene Haus ist vorerst nicht mehr nutzbar. Die Bewohnerin kam bei Verwandten unter. Die Brandursache wird von Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft ermittelt.




 

Quelle: BRK News
Titelbild: Screenshot YouTube / BRK News
Weitere Bilder: Kantonspolizei Zürich

Publireportagen