Unfall in Oetwil am See ZH: Audi-Fahrer (19) verletzt Fussgängerin (†35) tödlich

Bei einer Kollision zwischen einer Fussgängerin und einem Personenwagen am Montagmittag (18.03.2024) in Oetwil am See hat die Passantin lebensbedrohliche Verletzungen erlitten.

Sie ist ist in der Nacht auf Dienstag im Spital verstorben.

Kurz vor Mittag fuhr ein 19-jähriger Automobilist auf der Esslingerstrasse Richtung Oetwil am See.

Kurz nach dem Ortseingang betrat eine 35-jährige Fussgängerin unvermittelt die Fahrbahn. Sie wurde vom Personenwagen erfasst und erlitt schwerste Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch eine Ambulanzteam wurde sie mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen, wo sie in der Nacht auf Dienstag verstarb.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die zuständige Staatsanwaltschaft untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Oetwil am See und Egg, der Rettungsdienst des Spitals Männedorf, ein Notarzt von Regio 144 sowie die Rega im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Publireportagen