Seedorf BE: Fünf Personen bei Verkehrsunfall verletzt – zwei davon schwer

In der Nacht auf Montag hat sich in Seedorf ein Verkehrsunfall ereignet. Zwei Personen wurden schwer verletzt mit je einem Helikopter und drei Personen leicht verletzt mit drei Ambulanzen ins Spital gebracht.

Der Unfall wird untersucht.

Am Montag, 1. Januar 2024, kurz vor 1.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung zu einem Verkehrsunfall in Seedorf ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Auto auf der Bernstrasse von Aarberg in Richtung Meikirch, als es aus noch zu klärenden Gründen in einer Linkskurve von der Strasse abkam, sich daraufhin überschlug und schliesslich auf der Seite liegend in einer Böschung zum Stillstand kam.

Zwei Insassen des Fahrzeugs wurden schwer verletzt mit je einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Lenker des Fahrzeugs, der Beifahrer sowie eine weitere Mitfahrerin wurden beim Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit drei Ambulanzen ins Spital gebracht.

Der entsprechende Strassenabschnitt musste für die Bergungs- und Unfallarbeiten während rund vier Stunden komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz standen die Feuerwehren Schüpfen, Regio Aarberg, Region Moossee und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Publireportagen