Nänikon und Winterthur ZH: Zwei Einbrecher (15, 17) verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich und die Stadtpolizei Uster haben am Mittwochmorgen (13.12.2023) in Winterthur und in Nänikon zwei Jugendliche festgenommen, die in der Nacht mutmasslich in ein Einfamilienhaus eingebrochen waren.

Kurz nach 08.30 Uhr meldete ein Mann der Einsatzzentrale, dass er beim Bahnhof Nänikon soeben die beiden Männer erkannt habe, die in der Nacht in sein Haus eingebrochen waren.

Während ein Verdächtiger von der Stadtpolizei Uster angehalten und verhaftet werden konnte, hatte sich der zweite Mann bereits in einen Zug Richtung Winterthur gesetzt. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung wurde er wenig später im Bahnhof Winterthur von der Kantonspolizei Zürich erkannt und ebenfalls festgenommen.

Bei den beiden mutmasslichen Einbrechern handelt es sich um einen 15-jährigen Libyer sowie einen 17-jährigen Algerier, welche beide nicht im Kanton Zürich wohnhaft sind.

Nach den polizeilichen Befragungen wurden die Tatverdächtigen der Jugendanwaltschaft zugeführt.

Beachten Sie folgende Tipps und schützen Sie sich vor Einbrüchen:

  • Melden Sie verdächtige Beobachtungen umgehend der Polizei
  • Schliessen Sie Haus- und Wohnungstüren immer ab
  • Täuschen Sie Anwesenheit vor, wenn Sie nicht zu Hause sind

Hier finden mehr Informationen zum Thema.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Publireportagen