Schlieren ZH: Geldabholerin (Schweizerin, 32) eines Telefonbetrugs verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagnachmittag (5.12.2023) in Schlieren eine Geldabholerin eines Telefonbetrugs verhaftet.

Am Dienstagmorgen erstattete eine 79-jährige Frau bei der Kantonspolizei Zürich Anzeige.

Sie gab an, dass sie telefonisch mit einem Mann in Kontakt stehe, der sich als Sicherheitsangestellter einer Bank ausgeben würde.

Fahnder der Kantonspolizei Zürich nahmen sofort die Ermittlungen auf und konnten nach der erfolgten Geldübergabe eine Frau anhalten und festnehmen. Die 32-jährige Schweizerin muss sich nun wegen Betrugs vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

Vorsicht:

Betrüger kontaktieren potenzielle Opfer via Messenger-Dienste wie WhatsApp, Facebook-Messenger, Telegram und andere soziale Netzwerke und versprechen gut bezahlte Stellen. Aufgepasst: Job-Interessierte können sich strafbar machen.

Telefonbetrüger locken mit Kurierfahrten – Telefonbetrug

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Publireportagen