Luzerner Polizei: Vorsicht vor Telefonbetrügern

In den letzten Tagen gingen wiederum zahlreiche Meldungen von telefonischen Betrugsversuchen ein.

Aus aktuellem Anlass sind wir unterwegs und sensibilisieren die Bevölkerung persönlich – so wie heute Vormittag mit einer Standaktion im Entlebuch.

Das Ziel und die Versionen der betrügerischen Anrufe sind unterschiedlich. Die Betrüger geben sich als Polizist/Polizistin oder Mitarbeitende von Interpol oder Europol aus.

Ganz egal was am Telefon erzählt wird: Nichts davon ist wahr. Die richtige Polizei verlangt NIE Geld, Wertsachen oder die Bekanntgabe von sensiblen und persönlichen Daten am Telefon.

Legen Sie einfach auf und wählen Sie bei jedem Verdacht die Notrufnummer 117. Danke für die Mithilfe.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Publireportagen