Liestal BL / A22: Mercedes-Fahrer/in verursacht Selbstunfall - Zeugenaufruf

Am frühen Donnerstagmorgen, 05. Januar 2023, kurz vor 03.00 Uhr, ereignete sich in der Autobahn A22 in Liestal BL, Fahrtrichtung Sissach, ein Selbstunfall, wobei ein schwarzer Mercedes-Van mit der Tunnelwand kollidierte.

Personen wurde dabei mutmasslich keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein schwarzer Mercedes-Benz V250-Van, chauffiert von einer bis anhin unbekannten Person, in der Autobahn A22, aus Richtung Basel kommend, Richtung Sissach. In einer leichten Linkskurve, unmittelbar nach der Ausfahrt Liestal Nord, geriet das Fahrzeug aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen, über den rechtsseitigen Fahrbahnrand hinaus, kollidierte frontal/seitlich mit einem Kabelschacht sowie der Tunnelwand.

Dadurch wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurückgeworfen und kollidierte folglich mit der linksseitigen Leitplanke. Bei diesen beiden Kollisionen wurde das Fahrzeug massiv beschädigt. Trotzdem fuhr der/die unbekannte Lenker/in im Schritttempo weiter Richtung Sissach, um die A22 bei der Ausfahrt Liestal Süd zu verlassen.

Nach einem Hinweis einer Drittperson konnte das beschädigte Fahrzeug schlussendlich durch eine Patrouille der Polizei Basel-Landschaft in einer Einstellhalle am Benzburweg in Liestal aufgefunden werden.

Zur Klärung des Unfallherganges sucht die Polizei den/die verantwortliche/n Lenker/in sowie Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben oder Aussagen zur unfallverursachenden Person machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, Tel. 061 553 35 35, zu melden.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Publireportagen